Eichenwieser Schwamm

Die Ortsgemeinde Eichenwies ist im Besitze einer Alp, die ca. 15 Hektaren umfasst.

Bis ins Jahr 1954 wurden auf dem Eichenwieser Schwamm regelmässig etwa 22 Kühe und ein Dutzend Jungtiere gesömmert. Danach fanden die Kuhrechte an den Gräserganten kaum mehr Abnehmer. Die Alp wurde deshalb nur noch mit Galtlingen und Kälbern bestossen und die Käse- und Butterproduktion eingestellt.


Heute verbringen alljährlich rund 40 Rinder den Sommer auf dem Eichenwieser Schwamm.


Von der idyllisch gelegenen Alphütte (1150 m ü. Meer) bietet sich ein herrlicher Ausblick über das Rheintal bis zum Bodensee.

Home Verwaltung Eichenwiser Schwamm Wald Kultur- und Bauland Liegenschaften Download Links Bilder

 Infos

 Termine